Die zwei Monoblöcke von Thomas Reußenzehn mit jeweils 4 x 6550 Endröhren im Ultralinearbetrieb bestückt leisten jeweils 120 Watt. Diese waren für meine neuen Triangel Boxen einfach überdimensioniert, darum habe ich sie wieder verkauft und bin auf Single-Ended Triode umgestiegen, genau so wie der Pathos Classic One, diese beiden Verstärker haben sich sehr gut mit den alten Zingali Lautsprechern harmoniert, der Reussenzehn noch ein Stück besser als der Pathos.
Copyright © 2005 by Reimar Goldbach  ·  All Rights reserved  ·  E-Mail: reimar <at> mirak <dot> de
Verstärker
Verstärker
reussenzehn1
pathos1
pathos2
Bildergalerie Reussenzehn und Pathos Classic One (beide verkauft)
Links
Reussenzehn Monoblöcke (verkauft)
Stoetkit 1 - 300B Stereoendstufe (verkauft)
300B-1
300B-2
300B Stereoendstufe mit einer 6SN7GT als Treiber-Vorstufenröhre gekauft, dieser wurde fertig aufgebaut von der Holländischen Firma Stoetkit verkauft. Die Übetrager sind von Stoetkit selber gewickelt.
Der Verstärker ist sehr sauber aufgebaut und hat an den klanglich wichtigen Stellen einige sehr gute Bauteile verbaut.
Audio Note Kit One mit Tamura Übertragern und anderen Upgrades
AN1
AN3
AN4
AN5
AN2
GM-70 Monoblöcke - Projekt
Geh1
Geh2
Neues Selbstbauprojet Endverstärker-Monoblöcke mit russischer GM-70 Triode und 300B als Treiber.
Die Verstärker werden fast komplett aus russischer Militärelektronik aufgebaut. Die Bilder sind nur eine Designvorlage fuer den Gehaeuseaufbau, ich hatte zu der Zeit noch keine GM70 und die Ausgangsuebertrager vor Ort.